Mitarbeit im ambulanten Hospizdienst

Die Hospizhelferinnen sind Menschen aus unterschiedlichen Berufen und Lebenssituationen.
Durch ihre wichtige Arbeit tragen sie maßgeblich dazu bei, die Lebensqualität Sterbender zu verbessern. Sie sind es, die den Gedanken, dass Krankheit, Sterben und Trauer zu unserem Leben gehören, in unserer Gesellschaft glaubhaft machen.

Eine Mitarbeit ist auf folgenden Gebieten möglich:

  • Sterbebegleitung in stationären Einrichtungen oder im privaten Umfeld
  • Telefondienst
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit im Trauercafe

Um im Ambulanten Hospizdienst mitzuarbeiten, bedarf es keiner besonderen beruflichen Qualifikation.Sie werden aber in unserer Ausbildung zur ehrenamtlichen Hospizarbeit gründlich darauf vorbereitet.

Danach werden in einem persönlichen Gespräch Möglichkeiten und Rahmenbedingungen einer Mitarbeit geklärt. Eine schriftliche Vereinbarung hält die wichtigsten Punkte fest und ist Grundlage wechselseitiger Verbindlichkeit.

Wer sich für eine Mitarbeit entscheidet, nimmt regelmäßig an monatlichen Gruppentreffen teil. Dabei bieten Fortbildungsangebote Gelegenheit, sich mit Fragestellungen eingehender zu befassen und einander besser kennen zu lernen.

Hospizkurs »